Jul 18, 2019 Last Updated 8:10 AM, Jul 15, 2019

List Categories and Listings by M

Beate Stiller
0 eingereichte gutachten

Das Forumtheater ist eine neue pflege-didaktische Methode, um selbstbestimmtes Lernen zu ermöglichen. Dies wird hier am Beispiel eines Workshops mit dem Gegenstand ‚nonverbale Kommunikation in der pflegenden Begegnung’ gezeigt.

Ausgabe Mai 2008
Eva-Maria Panfil
0 eingereichte gutachten

Interventionsstudien sind Designs erster Wahl, um Fragen zur Wirksamkeit pflegerischer Interventionen zu beantworten. Entsprechend der Methodik müssen pflegerelevante Entscheidungen für die Zielkriterien, deren Messzeitpunkte, Definition der Größe der erwarteten Wirkung, Messmethoden und Art der Kontrollvariablen getroffen werden. Die Planung klinischer Interventionsstudien benötigt eine sehr gute methodische Kompetenz, jedoch primär eine pflegerisch klinische Expertise. Deswegen ist systematisches Arbeiten und Reflexion in der Pflegepraxis dringend nötig. Wichtig ist eine Pflegepraxis, die möglichst standardisiert erfolgt, damit systematische Zusammenhänge entdeckt werden können, und die regelmäßig den Verlauf der Pflege evaluiert, damit mögliche Effekte und deren Größe festgestellt werden können. Nur so können Interventionsstudien geplant und damit der Beitrag der Pflege zur „Gesundung“ der Patienten deutlich werden.

Ausgabe März 2008
Kerstin Brandenburg
0 eingereichte gutachten

Im Rahmen dieser Studie soll auf den Stand der transkulturellen Organisationsentwicklung in Häusern der stationären Krankenversorgung eingegangen werden. Es wird untersucht, inwieweit die organisatorischen Rahmenbedingungen für eine optimale und an die spezielle Situation von Migranten angepasste Versorgung etabliert sind. Welche Bedingungsfaktoren wurden bzw. werden geschaffen? Ist eine Notwendigkeit zur Veränderung bereits erkannt worden? Im Rahmen einer schriftlichen Befragung von 50 Pflegedirektoren von Einrichtungen des Ruhrgebietes, kam es zu einer Teilerhebung von 21 Einrichtungen, die den Fragebogen beantwortet haben. Die Kernfragen des Fragebogens behandeln schwerpunktmäßig den Bereich der Organisationsstrukturen, das Auftreten von Kommunikationsproblemen und den Einsatz von Dolmetscherdienstleistungen.

Ausgabe Januar 2008
Renate Balsing
0 eingereichte gutachten

Die Weiterbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege muss reformiert werden. Neben der Erkenntnis, dass sie den Anforderungen an eine zeitgemäße Qualifizierung nicht mehr gerecht wird, sind es die veränderten Rahmenbedingungen, die eine Reform erforderlich machen. Medizinischer Fortschritt, technische Entwicklungen und neue Formen der Arbeitsorganisation haben die Arbeitsbedingungen der Pflegenden verändert. Berufliche Bildung hat diese Bedingungen zu berücksichtigen. Darüber hinaus steht das Berufsbildungssystem in Deutschland zunehmend unter dem Einfluss der Europäischen Union. Die Europäische Union strebt einen gemeinsamen europäischen Bildungsraum an. Europass, EQF und ECVET sind Instrumente zur Schaffung einer europaweiten Transparenz und Vergleichbarkeit beruflicher Qualifikation. Zurzeit werden Reformansätze zur Weiterentwicklung des deutschen Berufsbildungssystems diskutiert, die darauf zielen, die starre Lehrgangsform aufzulösen und durch eine flexible Struktur von Ausbildungsbaustein ...

Ausgabe Januar 2008