Optimierung der Ernährung und Flüssigkeitsversorgung in stationären Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz

Eine Vielzahl verschiedener Ursachen führt dazu, dass alte Menschen stärker als jüngere von Mangel- und Unterernährung bedroht sind. Das Risiko einer Mangelernährung ist hoch und variiert je nach Studie. Erhebungen des MDK Rheinland-Pfalz in stationären Pflegeeinrichtungen haben erhebliche Defizite insbesondere in der Versorgung sondenernährter Pflegebedürftiger zu Tage treten lassen. Mit diesem Projekt soll in den teilnehmenden Einrichtungen ein Verbesserungsprozess in die Wege geleitet werden, mit dem Ziel einer angemessenen Ernährungsund Flüssigkeitsversorgung der Bewohner unter Berücksichtigung der Lebensqualität. Durch Entwicklung und Erprobung von qualitätssichernden Maßnahmen im Bereich der Ernährung und Flüssigkeitsversorgung soll eine Mangelernährung vermieden werden. Durch Qualifizierungsmaßnahmen soll die Kompetenz der Mitarbeiter gefördert werden.
Autor/in/nen
Brigitte Seitz, ,
Abstract
A variety of factors makes older people much more prone to malnourishment than younger ones. The risk of malnourishment is high and varies depending on the study. Surveys carried out in inpatient nursing facilities by MDK Rhineland-Palatinate (i.e. the medical service of the health insurances) revealed considerable deficits especially concerning the sustenance of patients in need of special nourishment. This project aims on activating an improvement process within the partaking facilities in order to achieve an appropriate patient sustenance with food and liquid in due consideration of their quality of life. Malnourishment shall be avoided by means of developing and testing of quality-ensuring measures in regard to food and liquid sustenance. The nursing personnel’s competence shall be advanced by qualification measures.
E-mail