Jan 20, 2019 Last Updated 7:16 AM, Jan 17, 2019

Forschungswelten 2019

Save-the-date: Forschungswelten 2019! Vom 4.-5. April 2019 findet an der Hochsc...

List Categories and Listings by L

Elisabeth Holoch
0 eingereichte gutachten

Der Artikel befasst sich mit der Problematik des Wissenstransfers aus der Perspektive des Ansatzes des Situierten Lernens und zeigt Möglichkeiten auf, wie dieser lerntheoretische Ansatz für die Pflegeausbildung genutzt werden kann. Nach einer Darstellung der Grundprinzipien Situierten Lernens werden zwei Modelle Situierten Lernens, die an einer Kinderkrankenpflegeschule zur Anwendung kommen und Ergebnisse aus der Evaluation dieser Modelle vorgestellt. Die Evaluation zeigt, dass Modelle Situierten Lernens tatsächlich Lernprozesse bei den Lernenden anstoßen, die für den Wissenstransfer eine wichtige Rolle spielen. Gleichzeitig machen die Evaluationsergebnisse darauf aufmerksam, dass bei der Beschäftigung mit der Problematik des Wissenstransfers die Frage nach den Inhalten, nach der Art des Wissens und dem Umgang der Disziplin Pflege mit ihren Wissensbeständen nicht vernachlässigt werden darf

Ausgabe Dezember 2003
Hans-Peter Ludwig, Doris Burr
0 eingereichte gutachten

Ein Qualitätsmanagementsystem einzuführen ist nicht nur eine technische oder logistische Herausforderung. Ein Qualitätsmanagementsystem betrifft ebenso die Einstellungen und Wertehaltungen der Mitarbeiter/-innen. In diesem Artikel wird ein integrativer Ansatz der Einführung vorgestellt

Ausgabe Juni 2003
Klaus Müller, Armin Koeppe
0 eingereichte gutachten

Ein wichtiges Ziel von beruflicher Bildung ist es Menschen in ihrem jeweiligen Berufsfeld dazu zu befähigen, Arbeitshandlungen umfassend, vollständig, reflektiert, kooperativ und qualitativ hochwertig auszuführen. Parallel dazu sollen persönliche Bildungsprozesse stimuliert und begleitet werden. In Deutschland hat sich zu diesem Zweck eine Dualität von schulischer und betrieblicher Ausbildung etabliert. Pflegeschulen sind für die Vermittlung der Fachtheorie zuständig, Krankenhäuser, Pflegeheime und ambulante Dienste übernehmen die praktische Ausbildung. Die Analyse beider Bildungsbereiche zeigt, dass der Grad der inhaltlichen Strukturierung und Systematisierung stark divergiert. Während im Bereich der theoretischen, schulischen Ausbildung inzwischen unterschiedliche Curricula zur Verfügung stehen, lässt sich im Bereich der praktischen, betrieblichen Ausbildung eine überwiegende Konzeptleere feststellen. Dies ist um so Besorgnis erregender, als der berufspädagogische Diskurs der letzten Jahre ger ...

Ausgabe Januar 2003