Führungsspanne („span of control“) – eine wichtige Größe in der Pflege beliebt

Macht es einen Unterschied, ob Führungspersonen für eine geringe oder eine große Zahl an Mitarbeitenden zuständig sind? Diese Frage bezieht sich auf die „Führungsspanne“ („span of control“) – eine Größe, die in der Akutpflege Aufmerksamkeit erfordert. Besonders im Kontext des effizienten Ressourceneinsatzes findet das Thema „Führungsspanne“ international verstärktes Interesse. Die vorliegende Literaturrecherche richtete sich auf die Definition der Führungsspanne in der Akutpflege sowie auf relevante Einflussfaktoren, Messinstrumente, Ergebnisse und Referenzwerte. Die Analyse der Studien ergab Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Führungsspanne und wichtigen Outcomes. Eine zu breite Spanne kann die Wirksamkeit des transformationalen Führungsstils verringern und betriebliche, patienten- bzw. mitarbeiterbezogene Zielsetzungen gefährden. Bei zu geringer Spanne besteht die Gefahr ineffizienter Abläufe. Um die eruierten Messinstrumente in der eigenen Institution einzusetzen, ist es notwendig, zunächst ihre Validität und Reliabilität zu überprüfen.
Autor/in/nen
Dr. Michael Kleinknecht-Dolf, Dr. Diana Staudacher, Prof. Dr. Rebecca Spirig, Dr. Michael Kleinknecht-Dolf Universitätsspital Zürich Direktion Pflege und MTTB Physikstrasse 6 CH-8091 Zürich michael.kleinknecht@usz.ch , Universitätsspital Zürich
Title
Span of control – a relevant factor in nursing
Abstract
Does it make a difference whether leaders are responsible for a small or a large number of employees? This question addresses „span of control“ – a factor deserving attention in acute hospital care. In the context of efficient use of resources, span of control internationally receives increasing interest. This literature research focused on the definition of span of control in an acute care setting as well as on influencing factors, instruments, results and reference values. The analysis revealed an interrelation between span of control and important outcomes. An enlarged span of control can reduce the efficiency of transformational leadership and jeopardize the attainment of organizational, patient- and employee-related objectives. However, a small span of control may cause inefficient processes. Before introducing the identified instruments for measuring span of control into practice, their validity and reliability should be tested.
E-mail