Jul 16, 2019 Last Updated 8:10 AM, Jul 15, 2019

SP

Die ersten Beiträge des April-Heftes 2019 von die Die Schwester/Der Pfleger beschäftigen sich mit der generalisierten Pflegeausbildung, den damit verbundenen Problemen sowie dem dadurch bedingten Wandel des Pflegeberufes. Im Anschluss daran werden ausgelotet, was die generalisierte Pflegeausbildung für die Qualifikation der Lehrenden bedeutet – „Hochschulen sind gefordert“. Der sichere Umgang mit Zytostatika ist Thema eines weiteren Beitrages. Ausführungen zu Hautschutz und-pflege bei Menschen mit chronischen Wunden schließen sich an. Das Modell einer interdisziplinären Abteilung zur Betreuung von Demenzkranken in einem Krankenhaus wird vorgestellt. In einem Interview wird über den Einsatz von Rollern im Nachtdienst in einem Krankenhaus berichtet. Die Daten des ersten Berichts der Pflegekammer Niedersachsen zur Lage der Pflegefachberufe in Niedersachsen werden präsentiert. Unter der Überschrift Fachlichkeit rückt in den Fokus“ wird in der Serie „Neues Verfahren der Qualitätsbeurteilung und-berichte“ das neue Prüfsystem beschrieben. In dem Cochrane-Artikel wird die Frage untersucht, ob eine Primärversorgung durch Pflegende eine wirksame Alternative ist. Personalgewinnung ist ein weiteres Thema. In einem Interview geht es darum, ob eine Bildungsprämie eine Möglichkeit wäre, die Weiterbildung bei Pflegenden zu verbessern.