Einschätzung der Relevanz verschiedener Handlungsfelder für ein interprofessionelles Studienangebot: Die Perspektive von Auszubildenden

Für die Entwicklung des Curriculums des Bachelor-Studiengangs „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg identifizierte ein Expertengremium Handlungsfelder, für die das Studium qualifizieren soll. Die Ergebnisse der Befragung von Auszubildenden zur Relevanz selbiger werden im Beitrag vorgestellt. 13 Handlungsfelder wurden anhand eines 35-Item-Bogens abgefragt. Zielgruppe waren Auszubildende 10 verschiedener Berufsgruppen. Die Befragung wurde deskriptiv ausgewertet. 139 Auszubildende (23+/-2,6 Jahre, 89 Prozent weiblich) nahmen an der Befragung teil. Handlungsfelder mit Bezug zur interprofessionellen Koordination von Maßnahmen und zur Anleitung von Mitarbeitern des eigenen Gesundheitsberufs wurden als besonders relevant erachtet. Zusammenfassend ist festzustellen, dass alle 13 Handlungsfelder von den Auszubilden als bedeutsam erachtet wurden. Die Ergebnisse lieferten eine gute Diskussionsgrundlage für die Entwicklung des Curriculums für den mittlerweile eingerichteten Studiengang.
Autor/in/nen
Sven Karstens, Marco Roos, Joachim Szecsenyi, Cornelia Mahler, ,
Abstract
To develop a bachelor program „Interprofessional Health Care” at the Medical Faculty Heidelberg, an expert-panel identified areas of practice for which the program should qualify. This manuscript presents the results of the survey conducted to evaluate their relevance. 13 areas of practice were addressed, using a 35-item questionnaire. The target population were trainees in ten different health care professions. The descriptive analysis revealed that 139 trainees (23 +/-2,6 years, 89 % female) participated. Areas concerning interprofessional coordination and guidance of staff of the own profession were rated as particularly relevant. In summary all 13 areas of practice were rated as meaningful. The results provided a sound basis for the curriculum development of the program which has meanwhile started.
E-mail