Übertragung und Gegenübertragung in der Kinderkrankenpflege

Beratung war und ist originärer Bestandteil pflegerischer Leistungen in der Kinderkrankenpflege. Diese Beratungstätigkeit kann im psychologischen Kontext in Abhängigkeit zu Konzepten der Psychoanalyse differenziert werden. Diese Arbeit geht auf der Grundlage vorliegender Literatur dem Aspekt nach, wie sich Beratung in der Kinderkrankenpflege im psychoanalytischen Bereich der Phänomene „Übertragung und Gegenübertragung“ verorten lässt. Es wird der Frage im berufspolitischen, pflegetheoretischen und konzeptuellen Kontext sowie in Bezug auf das erforderliche Kompetenz- und Qualifikationsniveau nachgegangen.
Autor/in/nen
Anne Schmitt, ,
Abstract
Counselling has allways been orginal part of nursing services in registered children‘s nurse. These consultancy services (advice tasks) may be differentiated by psychological context depending on the specific needs of psychoanalytic concepts. On the basis of the available literature shall be created a vision how consultancy in the psychoanalytic field of the phenomena „transference and countertransference” can be located in childrens’ nursing.
E-mail