Einstellungen und Haltungen von Pflegekräften gegenüber EDV-gestützter Dokumentation Eine Literatur-Recherche

Elektronische Dokumentation erhält zunehmend Einzug in den pflegerischen Arbeitsalltag. Eine erfolgreiche Implementierung ist in hohem Maße von den Pflegenden als Endanwendern und ihrer Einstellung dazu abhängig. Das Ziel dieses Beitrags ist es, mittels einer systematischen Literaturübersicht Faktoren zu ermitteln, die eine positive Einstellung fördern oder hemmen. In den untersuchten Studien wurde die Einstellung der Pflegenden gegenüber EDV-gestützter Dokumentation als überwiegend positiv beschrieben. Das Alter, der Berufsabschluss, die Computerfähigkeiten, die Zeit der Computernutzung und weitere Faktoren scheinen sich auf eine positive Einstellung auszuwirken. Allerdings sind die festgestellten Zusammenhänge zwischen der Einstellung und den Faktoren gering. Die Ergebnisse können nur begrenzt dazu verwendet werden, aus den Faktoren Konzepte zur Verbesserung der Einführung abzuleiten. Weitere Forschungsarbeit, unabhängig von einzelnen Systemlösungen und einrichtungsübergreifend, ist vor allem für den deutschsprachigen Raum vonnöten.
Autor/in/nen
Nina Fleischmann, ,
Abstract
Electronic documentation is increasingly finding its way into everyday nursing work. A successful implementation exceedingly depends on the users and their attitude towards it. The present research aims to identify factors that promote or inhibit a positive attitude. The research studies analysed in this systematic review display the attitudes of nurses towards computer-based documentation as mostly positive. Factors that seem to influence this positive attitude are age, professional degree, computer skills, the time during which the computer is used and others. However, the empirically established relations between the attitude and the influencing factors are small. The results can only be applied in a rather limited way to improve the methods in special introduction lessons. Further research work, independent of individually used systems, is necessary, especially in German-speaking countries.
E-mail