Trends in der Pflegebildung: Ergebnisse deutscher Modellprojekte

Seit einigen Jahren befindet sich die Pflegebildung in Deutschland in einem intensiven Prozess der Weiterentwicklung. Veränderungen im Anforderungsprofil an Pflege haben diese Veränderungen genauso angestoßen wie die Curriculumentwicklung in Bildungseinrichtungen oder die Schaffung des bundeseinheitlichen Altenpflegegesetzes und die Novellierung des Krankenpflegegesetzes. Die Veränderungen betreffen sowohl inhaltliche und methodische Aspekte der Ausbildung als auch Fragen des Berufsbildes und der bildungsstrukturellen Verortung. Im Transfernetzwerk innovative Pflegeausbildung (TiP) haben sich mittlerweile 19 Modellprojekte aus ganz Deutschland zusammengeschlossen, um von ihren Erfahrungen gegenseitig zu profitieren, Ergebnisse der Projekte zu bündeln und sie der interessierten Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen. Ein Überblick über die Modellprojekte findet sich auf der Webseite des Netzwerks unter www.tip-netzwerk.de.
Autor/in/nen
Klaus Müller, ,
Abstract
In the last years the German nursing education has experienced an intensive process of advancement. Changes in the qualification profile of nursing were equally responsible for these changes as the curriculum development in educational institutions or the creation of a national law for geriatric care and the amendment of the nursing law. The changes affect both content-related and methodical aspects of education as well as questions on the occupational image and the education-structural localisation. Up to today, already 19 model projects from all over Germany have joined their efforts in the „Transfernetzwerk innovative Pflegeausbildung” (i.e. transfer network innovative nursing education, TiP) in order to benefit from each other’s experience, to concentrate projects, and to open up to the interested specialist audience. An overview on these model projects is listed on the network’s website www.tip-netzwerk.de.
E-mail