Mar 25, 2019 Last Updated 4:49 PM, Mar 21, 2019

Banner APN 300x100

List Categories and Listings by F

Marcel Sailer, Alexander Seitz, Harald C. Traue
0 eingereichte gutachten

Im Zuge pflegediagnostischer Anforderungen sowie der Renaissance problemorientierter Lernformen in der Aus- und Weiterbildung gewinnt das fallbasierte Problemlösen nicht zuletzt in der Pflegeprofession erfreulicherweise an Bedeutung. In der Absicht, im Arbeitsfeld an konkreten, kontextbezogenen Beispielen zu lernen, erhofft man sich sowohl die Verbesserung der Analyse- und Synthesefähigkeit der Pflegenden als auch die Reduktion der Transferproblematik in der Anwendung der Lösungsstrategien. Erfolgreiches Fallmanagement nimmt fachlich wie organisatorisch eine zentrale Rolle im klinischen Arbeitsprozess ein. Pflegende müssen in zeitlich engem Rahmen akute Situationen richtig einschätzen können und darauf basierend ihr Handeln ausrichten. Fallbasiertes Lernen bietet die Möglichkeit, Pflegekräfte auf diese Anforderungen in einer sehr praxisnahen Weise vorzubereiten. Ziel ist der erfolgreiche Transfer von Handlungswissen aus erlebten Fallgeschichten auf einen aktuellen Kontext. Die Vermittlung dieses ...

Ausgabe Februar 2008
Dora Meier
0 eingereichte gutachten

Ein Klinikaufenthalt bedeutet für einen Menschen immer eine Ausnahmesituation, ein vorübergehendes Ausscheiden aus dem Alltag, eine gewisse Isolation. Trotz der heute qualitativ hoch stehenden Versorgung in einer Klinik, kommen zwischenmenschliche Kontakte oft zu kurz. Den Patientinnen und Patienten fehlt häufig vor allem bei längeren Klinikaufenthalten der Bezug zur Außenwelt und zu Mitmenschen oder ganz einfach die Abwechslung im Pflege- und Therapiealltag. Die Integration von Freiwilligen MitarbeiterInnen (FMA) in unsere Kliniken erlaubt eine Ergänzung und Bereicherung in der Betreuung unserer Patienten. Gleichzeitig symbolisiert die Anwesenheit von FMA auch die Beteiligung der Gesellschaft am Schicksal kranker Mitmenschen. Beim Freiwilligendienst geht es nicht darum, die Pflegefachpersonen zu entlasten oder deren Arbeiten zu übernehmen, sondern zu ergänzen. Das „Miteinander“ von bezahlten und freiwilligen (unbezahlten) Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Interesse der Patienten hat sich in d ...

Ausgabe Februar 2008
Dagmar Kubanski, Anke Jürgensen
0 eingereichte gutachten

Nach fast drei Jahren Erfahrung mit dem Problemorientierten Lernen (POL) an der Evangelischen Fachhochschule Berlin im Studiengang Bachelor of Nursing wird eine erste Gesamtauswertung vorgenommen. Das POL ist nach Meinung pädagogischer Experten im Rahmen eines konstruktivistischen lerntheoretischen Ansatzes eine Methode, die nachhaltiges Wissen und für den Beruf notwendige Kompetenzen vermittelt. In die Studienverlaufsplanung konnte das POL insofern integriert werden, als es sowohl auf Vorerfahrungen aufbaut als auch auf die nächsten Praxiseinsätze vorbereitet. Die Studierenden evaluieren jeweils jede einzelne POL-Woche schriftlich und anonym, so dass wertvolle Aussagen zur Erfahrung mit dieser Lernmethode aus Anwendersicht gewonnen werden konnten. POL erfährt sowohl sehr kritische und ablehnende Stellungnahmen als auch mindestens ebensoviel Zustimmung aus den Reihen der Studierenden. Als tragendes methodisch-didaktisches Konzept wird das POL im Studiengang Bachelor of Nursing mit kleinen Modifik ...

Ausgabe Januar 2008