Dec 18, 2018 Last Updated 10:20 AM, Dec 14, 2018

Forschungswelten 2019

Save-the-date: Forschungswelten 2019! Vom 4.-5. April 2019 findet an der Hochsc...

Ausgaben
Häber A., Eichstädter R., Haux R.
0 eingereichte gutachten

Um die Patientenversorgung durch das Pflegepersonal 24 Stunden am Tag gewährleisten zu können, muss die Zuteilung von Pflegekräften zu Schichten sorgfältig geplant werden. Am Universitätsklinikum Heidelberg wurde 1997 zur Unterstützung der Planung das Anw

Andreas Lauterbach
0 eingereichte gutachten

Nachdem PR-INTERNET in der Ausgabe 6-00 bereits Software auf CD-ROM vorgestellt hat, möchten wir in dieser Ausgabe weitere Programme und Multimedia-Anwendungen präsentieren. Neben den Programmen dieser Ausgabe finden Sie am Ende des Artikels eine Übersich

Mag. Mario Petschniker
0 eingereichte gutachten

Die hohe Differenziertheit in der Faktorkombination und die Einschränkun gen in der Planbarkeit vieler Leistungen ergibt eine erhebliche Komplexität in der Organisation des Krankenhauses. Verschiedene Professionen erbringen meist unter Zeitdruck direkt od

Dr. phil. Irma M. Hinghofer-Szalkay
0 eingereichte gutachten

Unterschiedliche Weltbilder bedingen verschiedene Werthaltungen und Vorstellungen und bestimmen das Denken und Handeln wesentlich mit. Der aktuelle Gesundheits- und Glücksbegriff spiegelt immer auch das Selbst- und Weltverständnis des Menschen wider

Sonja Dittrich
0 eingereichte gutachten

Die Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft der Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe LAG in Baden-Württemberg Süd haben bei ihrer Arbeitstagung am 24. März 2000 in Freiburg die Frage nach dem Berufsbild der Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe deba

Christina Sievert
0 eingereichte gutachten

Jeder Mensch geht mit dem Thema Lernen und Leistung anders um. Jeder Mensch ist unterschiedlich motiviert. Besonders Lehrende in der Pflege, aber auch PraxisanleiterInnen und StationsmitarbeiterInnen werden häufig mit Interesse beziehungsweise Desinteress

Andreas Fischbach
0 eingereichte gutachten

Die omnipräsente Vorstellung von Ganzheitlichkeit ist eines der Kernstücke einer als zeitgemäß verstandenen professionellen Pflege. Dieser Beitrag ist vor allem von der Fragestellung nach den strukturalen, sinngebenden Elementen und Funktionen von Ganzhei