Jun 17, 2019 Last Updated 8:11 AM, Jun 17, 2019

dnqp logoDer Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege wurde von einer 15-köpfigen Expertenarbeitsgruppe unter der Leitung von Professorin Dr. Bärbel Dangel zum zweiten Mal aktualisiert. Seine Veröffentlichung ist für Mai 2019 geplant. Neben der Anpassung der Inhalte an den aktuellen Stand des Wissens widmeten sich Expertenarbeitsgruppe und wissenschaftliches Team des DNQP auch der Entwicklung von Indikatoren für die interne Qualitätssteuerung. 

Zur Gewinnung von Erkenntnissen zur Arbeit mit dem Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege, immerhin 15 Jahre nach seiner ersten modellhaften Implementierung, plant das DNQP für das zweite Halbjahr 2019 ein Praxisprojekt. In dem Projekt geht es um die wissenschaftlich begleitete Erhebung des aktuellen Qualitätsniveaus zum pflegerischen Entlassungsmanagement sowie die Erprobung von internen Qualitätsindikatoren auf der Grundlage des Expertenstandards hinsichtlich ihrer Praxistauglichkeit und Akzeptanz. Die beteiligten Einrichtungen erhalten durch die Beteiligung wichtige Informationen für die Verstetigung ihrer Qualitätsarbeit. 

Das wissenschaftliche Team des DNQP sucht für dieses Praxisprojekt Krankenhäuser jeder Versorgungsart, Einrichtungen der Kurzzeitpflege und Rehabilitationskliniken, die ihr aktuelles Qualitätsniveau zum Entlassungsmanagement auf den Prüfstand stellen und weiter entwickeln wollen.

Interessierte Einrichtungen sollten folgende Merkmale erfüllen:

  • Unterstützung des Projektes durch das leitende Management
  • Motivation zur internen Qualitätsverbesserung auf Basis von Expertenstandards
  • Ressourcen zur Datenerhebung (Audit und Indikatoren zum Entlassungsmanagement)
  • Benennung einer projektverantwortlichen Person, die an drei Projektsitzungen in Osnabrück teilnehmen kann (1. Sitzung 28.06.2019).

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine kurze Darstellung Ihrer Einrichtung, der in Frage kommenden Modellpflegeeinheiten und der Erfahrungen mit dem pflegerischen Entlassungsmanagement bei. Für Rückfragen zum Projekt steht Heiko Stehling (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0541-969 7003) zur Verfügung. 

Bewerbungen – per E-Mail oder auf dem Postweg – werden bis zum 31. Mai 2019 an die folgende Anschrift erbeten:

Hochschule Osnabrück

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege

Prof. Dr. Andreas Büscher

Postfach 19 40, 49009 Osnabrück

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.dnqp.de 

Nachrichten

Juni 17, 2019
Elisabeth-Kuebler-Ross-Akademie.png
Nachrichten Wiebke Münch

Hommage an Elisabeth Kübler-Ross

1969, vor einem halben Jahrhundert, erschien das Buch „On Death and Dying – Interviews mit Sterbenden“, das Standardwerk der Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross Als Hommage an die verstorbene Pionierin der Hospizbewegung, die bis heute als besonders…
Juni 17, 2019
dnqp
Nachrichten Wiebke Münch

Aktualisierung des Expertenstandards „Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“ Aufruf zur Bewerbung als Expertin/Experte für die Expertenarbeitsgruppe des DNQP

Das DNQP aktualisiert im Auftrag der Vertragsparteien nach § 113 SGB XI den Expertenstandard zum Thema „Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“. Eine Expertenarbeitsgruppe unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Klaus Wingenfeld (Institut…
Juni 05, 2019
190603 Pressekonferenz Pflegewissenschaften 57
Nachrichten Andreas Lauterbach

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen zukünftig Gesundheitsschwerpunkt der Landesregierung

Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen wurde vom Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf gestern zusammen mit der Universität Trier zum Gesundheitsschwerpunkt im Zusammenhang mit der Umsetzung der Teilakademisierung in den…
Juni 03, 2019
logo hbs
Nachrichten Andreas Lauterbach

Zwischen Aufwertung, Abwertung und Polarisierung: Chancen der Tarif- und Lohnpolitik für eine arbeitspolitische „High-Road-Strategie“ in der Altenpflege

Chancen der Tarif- und Lohnpolitik für eine arbeitspolitische „High-Road-Strategie“ in der Altenpflege Gemessen an Verantwortung, Anforderungen und notwendigen Qualifikationen sind Pflegeberufe relativ niedrig bezahlt – trotz einiger Verbesserungen in letzter…

Tagung zur Vereinbarkeit von beruflicher Pflege und Angehörigenpflege

Mai 23, 2019 624
image.png
Vorankündigung: Tagung zur Vereinbarkeit von beruflicher Pflege und Angehörigenpflege am…

Prof. Dr. Annegret Horbach wird Honorarprofessorin an der PH Schwäbisch Gmünd

Apr 04, 2019 2383
image003
Bestellung der Wissenschaftlerin der Frankfurt UAS öffnet Tür für Promotionen im Bereich…

„Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz“: Schritt für Schritt in die Umsetzung 

Apr 02, 2019 1961
nagesundheit
„Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz“: Schritt für Schritt in die Umsetzung…

Neue DBfK-Broschüre: Achtung – Risiko!

Mär 29, 2019 2169
image005
Die grundlegende professionelle Verantwortung der Pflegenden gilt dem pflegebedürftigen…

PinaL-Studie: „Pflege in anderen Ländern – Vom Ausland lernen?“

Jan 30, 2019 2797
muench stiftung
PinaL-Studie: „Pflege in anderen Ländern – Vom Ausland lernen?“ Mehr Investitionen in…

Enquete-Kommission zur Qualität der Pflege in Sachsen legt Abschlussbericht mit Handlungsempfehlungen vor

Jan 29, 2019 2592
logo social 460
Die Enquete-Kommission „Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität…

Der schwierige Weg zur Pflegekammer

Jan 25, 2019 4881
kammer facebook
Nicht nur in den sozialen Medien schlagen derzeit die Wogen im das für und Wider zu…

Deutschlands beliebteste Pflegeprofis 2019: Der PKV-Wettbewerb startet in eine neue Runde

Jan 15, 2019 2848
csm Logo Pflegewettbewerb 5305c5f4b5
Den „stillen Helden“ der Pflege ein Gesicht geben: Vom 15. Januar bis zum 30. April 2019…