Jan 25, 2020 Last Updated 8:39 AM, Jan 25, 2020

Pflegekonferenz 36A8958 Pflegende Jugendliche – Gibt es sowas?

Johanniter-Projekt „superhands“ mit Marie-Simon-Pflegepreis ausgezeichnet

Würzburg/Berlin – In Deutschland gibt es über 480.000 Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern, Geschwister oder Großeltern zu Hause pflegerisch unterstützen müssen. Häufig ste-hen die Kinder und Jugendlichen mit den Erfahrungen, die sie täglich machen, alleine da und wissen nicht, wie sie mit belastenden Situationen umgehen sollen. „Diese Kinder brauchen dringend Unterstützung“, so Ralph Knüttel, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter in Unterfranken. Als Experten im Bereich der ambulanten Pflege sowie in der Kinder- und Ju-gendarbeit entwickelten die Johanniter deshalb das Projekt „superhands“, mit dem sie den pflegenden Kindern und Jugendlichen, auch Young Carers genannt, mit leicht verständlichen Informationen und Tipps zur Seite stehen wollen. Am Donnerstag, den 7. November wurde den Johannitern im Rahmen der Berliner Pflegekonferenz dafür der Marie Simon Pflegepreis verliehen. Die Jury würdigt mit der Auszeichnung den Einsatz und die Weitsicht des Projekts, sich diesem drängenden Problem zu widmen.

Ausgelobt wird der Preis, der unter der Schirmherrschaft des Staatssekretärs Andreas Westerfellhaus steht, vom Deutschen Städte- und Gemeindebund und spectrumK, dem Partner der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen. Eine fachkundige Jury, der u.a. Experten aus Sozialversicherungsträgern, Wirtschaft, Gesundheitspolitik und Pflege angehören wählten aus letztlich fünf Nominierten „superhands“ als Preisträger aus. „Wir freuen uns sehr, dass „super-hands“ ausgewählt wurde“, strahlt Knüttel, „mit dem Preisgeld wollen wir das Projekt weiter ausbauen. Im Vordergrund steht für uns jedoch die durch den Preis gewonnene Aufmerksamkeit.“ Die Tatsache, dass so viele Kinder und Jugendliche bereits heute in die Pflege ein-gebunden sind, muss bei Politik und Gesellschaft erst noch richtig ankommen, um Hilfsangebote weiter ausbauen zu können.

Auf der Internetseite www.superhands.de werden Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie altersgerecht aufbereitete Informationen angeboten. Die Seite soll außerdem sichtbar machen, was pflegende Kinder und Jugendliche tagtäglich leisten. „Die Kinder und Jugendlichen sollen vor allem spüren, dass sie nicht alleine sind und es für sie Unterstützung von außen gibt“, erklärt Knüttel weiter.

Weitere Informationen über das Johanniter-Projekt gibt es auf der Internetseite www.superhands.de. Die individuelle Beratung durch unsere Pflegefachkräfte findet jeden Dienstag und Donnerstag jeweils von 15 bis 17 Uhr unter der kostenfreien Hotline 0800 78 73 74 2 statt. Außerhalb der Zeitfenster kann das Beratungsteam von superhands per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreicht werden.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist mit rund 22.000 Beschäftigten, mehr als 37.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und rund 1,25 Millionen Fördermitgliedern eine der größten Hilfsorganisationen in Deutschland und zugleich ein großes Unternehmen der Sozialwirtschaft.
Allein in der Pflege betreibt die Johanniter-Unfall-Hilfe deutschlandweit 139 ambulante Pflegedienste mit mehr als 3.000 Mitarbeitern. In 104 Einrichtungen des Betreuten Wohnens kümmern sich die Johanniter um deren Bewohner, wenn diese Hilfe benötigen. In 23 ambulanten und stationären Hospizdiensten begleiten Johanniter Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt. Mehr Informationen rund um das Thema Pflege gibt es auch unter www.johanniter.de


Bildunterschrift von links nach rechts, (Foto 36A8958): Yves Rawiel (Geschäftsführer spectrumK und Initiator der Berliner Pflegekonferenz), Ralph Knüttel (Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter in Unterfranken), Ursula Krickl (Referatsleiterin für Soziales, Jugend und Gesundheit des Deutschen Städte- und Gemeindebundes), Andreas Westerfellhaus (Staatssekretär und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung)

Fotos: Sandra Wildemann

Nachrichten

Dezember 04, 2019
Nachrichten Wiebke Münch

Start des Forschungsprojekt zum Einsatz von Klinikclowns

Start des dreijährigen Forschungsprojekts zum Einsatz von Klinikclowns in Altenpflegeeinrichtungen CAsHeW- Studie (Studie zu Clownsinterventionen in Altenhilfeeinrichtungen - soziale Hilfeleistung unter Berücksichtigung emotionaler Wesensaspekte) Klinikclowns…
November 05, 2019
DGP Logo 4c 1024x335
Nachrichten Franziska Reuther

Veranstaltungshinweis – 2ND INTERNATIONAL CONFERENCE OF THE GERMAN SOCIETY OF NURSING SCIENCE

2ND INTERNATIONAL CONFERENCE OF THE GERMAN SOCIETY OF NURSING SCIENCE Am 08. und 09. Mai 2020 findet in Berlin die zweite Internationale Tagung der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft statt. Nach dem ermutigenden Erfolg des ersten internationalen…
November 05, 2019
Acendio
Nachrichten Franziska Reuther

Veranstaltungshinweis – ACENDIO: Hot eHealth topics make nursing visible

ACENDIO: Hot eHealth topics make nursing visible University of Applied Sciences, St. PöltenDatum: 20. März 2020 Information and registration: http://www.acendio.net/congresses-events/ Contact: Fabio d’Agostino (PhD, RN), Secretariat ACENDIO:…
Oktober 28, 2019
image003
Nachrichten Franziska Reuther

Christoph Lohfert Stiftung lobt Lohfert-Preis 2020 aus

Christoph Lohfert Stiftung lobt Lohfert-Preis 2020 aus Messbare Innovationen zur Verbesserung der Patientensicherheit – so lautet das Ausschreibungsthema für den Lohfert-Preis 2020, der erstmals unter der Schirmherrschaft von Dr. Regina Klakow-Franck,…

Junge Pflege Preis 2020 ausgeschrieben

Okt 01, 2019 1787
dbfk nordwest
Zum Thema „Besser vernetzt – gemeinsam Pflege gestalten!“ lädt der DBfK zu kreativen…

Christoph Lohfert Stiftung vergibt Lohfert-Preis 2019

Sep 18, 2019 1749
image004
Christoph Lohfert Stiftung vergibt Lohfert-Preis 2019 Hamburg, 18.09.2019: Der…

Einstellung von Pflegefachpersonen zur Bedeutung von Familien in der professionellen Pflege

Sep 18, 2019 2388
logo uni witten
Einstellung von Pflegefachpersonen zur Bedeutung von Familien in der professionellen…

Auslobung: Dr. Holger Müller Preis 2019

Sep 10, 2019 1726
care for rare 1
Die Care-for-Rare Foundation – Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen am Dr. von…

Neue Veröffentlichungen des DNQP

Aug 06, 2019 2832
dnqp
Neue Veröffentlichungen des DNQP Expertenstandard „Entlassungsmanagement in der Pflege“…

Symposium: Dementia Care Research – Quo vadis?

Jul 15, 2019 2835
fhs stgallen agent
Dementia Care Research – Quo vadis?Erstes wissenschaftliches Symposium Wir von der…

Elisabeth-Seidl-Preis für Pflegewissenschaft: Vier von sechs Auszeichnungen für Studierende der Privatuniversität UMIT

Jul 08, 2019 3211
Seidlpreisträger 2019 website
Elisabeth-Seidl-Preis für Pflegewissenschaft: Vier von sechs Auszeichnungen für…

Alexandra Memorial: Internationale Konferenz Pflegefachsprachen am 14. November 2019 in Basel

Jul 02, 2019 2857
internationale konferenz pflegefachsprachen
Alexandra Memorial: Internationale Konferenz Pflegefachsprachen am 14. November 2019 in…