Dec 14, 2018 Last Updated 12:40 PM, Dec 5, 2018

Forschungswelten 2019

Save-the-date: Forschungswelten 2019! Vom 4.-5. April 2019 findet an der Hochsc...

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 102276

Einführung in Hauptbegriffe der Soziologie <br> Einführungskurs Soziologie, Bd. 1 (Rezension)

Einführung in Hauptbegriffe der Soziologie
Einführungskurs Soziologie, Bd. 1 (Korte, Hermann und Bernhard Schäfers (Hrsg.))

Verlag Leske und Budrich. Opladen 2003, 6., erweiterte und aktualisierte Auflage, 230 Seiten - ISBN 3-8100-3478-9, 16,90 €

Rezension von: Dr. Hubert Kolling

Soziologie ist eine relativ junge Wissenschaft, deren Vertreter uns nicht ständig im Alltag begegnen wie etwa Mediziner, Juristen, Theologen oder Ingenieure, deren Tätigkeits- und Berufsfelder wir daher aus eigener Erfahrung mehr oder weniger gut zu kennen glauben. Neben den "Hauptfachsoziologen" - die vor allem in sozialwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen oder in beratenden und leitenden Funktionen in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, der Politik, der Verwaltung oder des Sozialwesens arbeiten - gibt es immer häufiger "Nebenfach-Soziologen" (zum Beispiel Pädagogen, Politologen, Journalisten usw.), die in ihrem Studium eine soziologische Komponente oder Ergänzung brauchen. Auch in den Ausbildungsberufen des Gesundheitswesens wie etwa die Kranken- oder Altenpflege gehören die Sozialwissenschaften (Soziologe, Psychologie, Pädagogik) schon länger zu den Prüfungsfächern.

"Soziologie ist die Wissenschaft von den Bedingungen und Strukturen des sozialen Handelns, den verschiedenen, sich daraus ergebenden Formen der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung. Zu ihrem Gegenstandsbereich gehören auch die sozialen Prozesse, die sowohl die Kontinuität bestimmter sozialer Strukturen und Figurationen gewährleisten wie ihren Wandel bewirken." Diese Definition der Soziologie, die sich so oder ähnlich in allen soziologischen Lexika findet, haben Hermann Korte und Bernhard Schäfers an den Anfang der von ihren herausgegebenen "Einführung in Hauptbegriffe der Soziologie" gestellt. Die Autoren, die beide als Hochschullehrer arbeiten, wenden sich mit ihrer Veröffentlichung hauptsächlich an Studienanfänger von Universitäten und Fachhochschulen (insbesondere der Fächer Soziologie, Sozialwissenschaften, Sozialarbeit und Sozialpädagogik), aber auch an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe.

Das Buch, von dem mittlerweile die sechste, erweiterte und aktualisierte Auflage vorliegt, geht von einigen allgemeinen Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens überhaupt und spezifischen Erfordernissen der Soziologie als sozialwissenschaftliche Disziplin in Forschung und Lehre aus:

  • Keine wissenschaftliche Disziplin kann ohne kontinuierliche Arbeit an ihren Hauptbegriffen, mit denen sie ihren Gegenstandsbereich in erster Annäherung definiert, auskommen.
  • In der Soziologie ist eine besondere Kenntnis der Begriffe schon deshalb geboten, weil sie erstens zum Teil der Alltagssprache und dem Alltagsverständnis sozialer Phänomene entnommen sind und zweitens in den verschiedenen Paradigmen der sozialen Theoriebildung eine unterschiedliche Gewichtung haben.
  • Schließlich führen gesellschaftliche Veränderungen auch zu neuen Begriffen beziehungsweise zu inhaltlichen Veränderungen oder Erweiterungen der Bedeutung eines existierenden Begriffs. Dies muss bewusst sein, wenn man mit den Begriffen angemessen arbeiten will.
Im einzelnen werden in zwölf Kapiteln, deren Stoff jeweils etwa zwei Doppelstunden Vorlesung und Übung entspricht, unter anderen die folgenden Hauptbegriffe der Soziologie vorgestellt:
  • die Grundlagen des Handelns: Sinn, Normen, Werte Interaktion und Kommunikation
  • Geschlecht
  • die soziale Gruppe
  • Institution und Organisation
  • Macht und Herrschaft
  • Kaste, Stand, Klasse
  • Schicht, Schichtung und Mobilität
  • Evolution, Wandel, Prozess
  • Entwicklung und Sozialstruktur moderner Gesellschaften.
Das Buch stellt in ansprechender und gut verständlicher Weise die zentralen Hauptbegriffe der Soziologie vor. Insofern eignet es sich zunächst für Studierende der Soziologie im Haupt- oder Nebenfach, bietet aber auch all denjenigen, die sich lediglich über das Fach informieren wollen oder im beruflichen Alltag soziologische Forschungsergebnisse und theoretische Aussagen besser verstehen zu können, eine brauchbare Grundlage.

beitrag einreichen banner

datenbankbanner 2

probezugang

DHM Pflege Medizinp

Aus der Redaktion

Dezember 05, 2018

ENI 2019: Call for Abstracts

in Nachrichten by Andreas Lauterbach
Brücken bauen - Grenzen überwindenInnovationen in der ambulanten und stationären Pflege Schwerpunkt des Kongresses European Nursing Informatics 2019 ist die Thematik der Innovationen in der ambulanten und stationären Pflege. Die neuen Technologien sind in der…
uniklinik kön pflegedirektorin
Dezember 03, 2018

Veranstaltungshinweis: 2. Kongress für Klinische Pflege

in Nachrichten by Franziska Reuther
Forschung stärkt Praxis – Fokus Patient Veranstalter: Pflegedirektion der Uniklinik Köln Datum und Zeit: 14.02.2019, 09.30-17.00 Uhr Veranstaltungsort: Uniklinik Köln Hörsaal des LFI-Gebäude 13 Kerpener Straße 62 50931 Köln Patienten mit komplexen…
Bildschirmfoto 2018 11 20 um 08.57.39
November 20, 2018

Veranstaltungshinweis: ACENDIO Conference in Schweden

in Nachrichten by Franziska Reuther
ACENDIO Conference: eHealth and Nursing: Preparing the Profession for the Future. 28.-30. März 2019 Dalarna University, Falun, SwedenInformations: http://www.acendio.net/du-se-acendio/Registration: https://www.du.se/acendioContact: Jan Florin, Senior Lecturer…
dak logo
Oktober 29, 2018

Innovationsfonds fördert DAK-Projekt zur Pflege Zehn Millionen Euro für regionales Pflegekompetenzzentrum

in Nachrichten by Franziska Reuther
Mit zehn Millionen Euro fördert der Innovationsfonds das Konzept regionaler Kompetenzzentren der DAK-Gesundheit. Als Pilot entsteht das erste Zentrum in der niedersächsischen Modellregion Landkreis Grafschaft Bentheim/Landkreis Emsland. Es soll dort die…
Unbenannt
Oktober 22, 2018

UMIT-Zertifikatslehrgang "Informationsmanagement und eHealth in der Pflege": Weiterbildung auf Pflegepersonen zugeschnitten


in Nachrichten by Andreas Lauterbach
UMIT-Zertifikatslehrgang "Informationsmanagement und eHealth in der Pflege":Weiterbildung auf Pflegepersonen zugeschnitten Im März 2019 bietet die Tiroler Gesundheitsuniversität UMIT wieder einen dreitägigen Zertifikatslehrgang im Bereich…

Forschung

Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. freut sich über finanzielle Förderung durch das Bundesministerium für Gesundheit

20. Nov 2018 129
IMG 2124
Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. freut sich über finanzielle…

Christoph Lohfert Stiftung lobt Lohfert-Preis 2019 aus

12. Nov 2018 214
image002
Mehr Zeit für den Patienten – digitale Konzepte zur Entlastung der Pflege: So lautet das…

Ausschreibung der Robert Bosch Stiftung: 360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten – in der Praxis

09. Okt 2018 699
ausschreibung bosch
360° Pflege – Qualifikationsmix für den Patienten – in der Praxis Worum geht es? Wer…

Auslobung: Dr. Holger Müller Preis 2018

01. Okt 2018 289
care for rare
Die Care-for-Rare Foundation – Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen am Dr. von…

Pressespiegel

  • SP
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Die Schwester/Der Pfleger 11/2018

    Die ersten Beiträge des November-Hefts 2018 von Die Schwester/Der Pfleger greifen Aspekte der pflegerischen Tätigkeit in der forensischen Psychiatrie auf. Im Anschluss daran ist ein Beitrag zur Pflege in einer Chest Pain Unit mit ‚“Flexibilität ist das…
  • Pflegezeitschrift
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Pflegezeitschrift 11/2018

    Das November-Heft 2019 der Pflegezeitschrift ist zu nächst dem Thema „Integrative Versorgungskonzepte“ gewidmet. Im ersten Beitrag wird ein in Baden-Württemberg gestartetes Projekt „Altern in Würde und im vertrauten Sozialraum“ berichtet. Es schließen sich…
  • Heilberufe
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Heilberufe 11/2018

    Das November-Heft 2018 von Heilberufe enthält zwei PflegeKollegs zu folgenden Themen:• Prophylaxen (Obstipation, Soor, Zystitis)• Pflegeproblem Dekubitus.Die Begleitung kranker Kinder und Jugendlicher ist Thema eines weiteren Beitrages. Ein Beitrag zu…
  • Mabuse
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Dr. med. Mabuse 236

    Nach einigen Kurzmitteilungen startet das Heft 236 von Dr. med. Mabuse mit Ausführungen über die Entwicklung der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland e.V. Es schließt sich ein Bericht vom 10. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft an. In dem…
  • Altenpflege.jpg
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Altenpflege 11/2018

    Das November-Heft 2018 von Altenpflege wird durch einen Pro- und Contra-Artikel eingeleitet, in dem das Für und Wider von Nachtdienst erörtert wird. Der Schwerpunkt des Hefts beschäftigt sich mit der Situation in der Altenpflege nach dem…
  • kinderkrankenschwester
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Kinderkrankenschwester 11/2018

    Im ersten Beitrag des November-Hefts 2018 der Kinderkrankenschwester wird der Stand der Forschung zur Unterstützung von Kindern mit psychisch erkrankten Eltern und es werden zwei Projekte dazu vorgestellt. Weiter hinten im Heft wird der Einfluss psychisch…
  • Pflege Gesellschaft0001
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Pflege & Gesellschaft 4/2018

    Das Heft 4/2018 von Pflege & Gesellschaft ist dem Schwerpunktthema „Interprofessionelle Schnittstellen zwischen Krankenhaus, stationärer Langzeitversorgung und häuslichem Bereich“ gewidmet. Im ersten Beitrag geht es um die Kurzzeitpflege nach einem…
  • PKR
    November 20, 2018 Pressespiegel

    Pflege- & Krankenhausrecht 6/2018

    Das Heft 6/2018 von Pflege- & Krankenhausrecht wird durch den dritten Teil der Ausführungen zu den rechtlichen Aspekten der Aromatherapie eingeleitet. Die haftungsrechtlichen Gegebenheiten im Zusammenhang mit dem neuen Gesundheitsberuf Physican Assistant sind…

Postcards